Main Jahrbuch für brandenburgische Landesgeschichte 7 (1956)

Jahrbuch für brandenburgische Landesgeschichte 7 (1956)

Jahrbuch für brandenburgische Landesgeschichte 7 (1956)
Herausgegeben im Auftrage der Landesgeschichtlichen Vereinigung für die Mark Brandenburg e. V. von Martin Henning und Dr. Heinz Gebhardt

Univ.-Prof. Dr. Willy Hoppe: Bekenntnis zur Kurmark. Ansprache bei der 70-Jahr-Feier der „Landesgeschichtlichen Vereinigung für die Mark Brandenburg“ in Schildhorn am 29. Mai 1954
Dr. Rudolf Lehmann: Die Erforschung des Spreewaldes. Ein Überblick
Dr. Emil Schwartz: Die Tuchmachergilde in Prenzlau
Dr. Hermann Frickes: Die Ellora und das Rytly. Zwei Seitentriebe des Tunnel über der Spree
    Anhang: Aus Theodor Fontanes Tagebuch 1867: An Frau von Katte-Wust
Dr. Hans E. Pappenheim: Das Belvédère auf dem Picheisberg. Ein Beitrag zur Geschichte der Berliner Gartenpavillons im 18. Jahrhundert
Dr. Hans Saring: Karl Friedrich von Beyme
Kurt Pomplun: Das Gutshaus in Steglitz
Dr. Curt Meyer: Hundert Jahre „Aktienbudiker“. Ein Beitrag zur Berliner Theatergeschichte
Dr. Mario Krammer: Clemens Brentano und Berlin. Bilder aus den Tagen der Romantik
Bücherschau:
H. Marschalleck, Burgenprobleme zwischen Elbe und Oder (L. Schott)
H. Ludat, Vorstufen und Entstehung des Städtewesens in Osteuropa. Zur Frage der vorkolonialen Wirtschaftszentren im slavisch-baltischen Raum (M. Henning)
E. Wiebel, Die Städte am Rande Berlins (H. Gebhardt)
A. Mohrhenn, Lebendige Dichtung / Betrachtungen zur Literatur (H. Fricke)
O. Neubecker, Wie finde ich ein Familienwappen? Kleine Wappenkunde für jedermann (M. Henning)
P. O. Rave, Wilhelm von Humboldt und das Schloß zu Tegel (M. Henning)
Martin Henning: Aus dem Leben der Vereinigung
Personen- und Ortsverzeichnis
Volume:
7
Year:
1956
Publisher:
Landesgeschichtliche Vereinigung für die Mark Brandenburg e. V.
Language:
german
Pages:
87
Series:
Jahrbuch für brandenburgische Landesgeschichte
File:
PDF, 14.53 MB
Download (pdf, 14.53 MB)
 
You can write a book review and share your experiences. Other readers will always be interested in your opinion of the books you've read. Whether you've loved the book or not, if you give your honest and detailed thoughts then people will find new books that are right for them.